Häufig gestellte Fragen für Lash & Brow

Was ist actum LASH und BROW CONDITIONING FLUID?

actum CONDITIONING FLUID ist eine Komposition aus neuesten Phyto-Wirkstoffen wie etwa Equol, Polypeptiden und einem Multivitamin-Keratin-Komplex, welche in ihrer Zusammenstellung optimal auf das Wachstum von Wimpern und Augenbrauen abgestimmt sind. Ausschlaggebend ist aber auch die angewandte Nano-Technologie, welche eine bis zu 600% gesteigerte Aufnahme der Inhalts- und Wirkstoffe ermöglicht.

Woher stammt der Name Equol?

Im Jahre 1932 entdeckten Wissenschaftler erstmals eine inaktive phenolische Verbindung im Urin von trächtigen Stuten. Aufgrund des „Fundortes“ wurde dieser Entdeckung der Namen „Equol“ (Englisch „equine“) verliehen. Zu diesem Zeitpunkt lag die Vermutung noch fern, dass Equol ein Stoffwechselprodukt der in Futterpflanzen enthaltenen Isoflavone sein könnte. Vielmehr wurde die Equolsynthese mit dem hohen Östrogenspiegel der Stute erklärt. Erst spätere Studien führten dann zu der Erkenntnis, dass die Entstehung des Wirkstoffs rein auf die Nahrung zurückzuführen ist, und mit der Tiergattung ansonsten nichts zu tun hat.

Ist actum CONDITIONING FLUID wirklich frei von Hormonen oder Hormonderivaten?

Ja, actum CONDITIONING FLUID ist zu 100% frei von Hormonen und Hormonderivaten.

Was ist Equol und wodurch unterscheidet es sich von Hormonen oder Hormonderivaten?

EQUOL ist ein so genanntes „Metabolit“. Das natürlicherweise in der Sojabohne enthaltene Isoflavon Daidzein wird dabei von körpereigenen Enzymen zu EQUOL metabolisiert – also verstoffwechselt. Die Struktur ähnelt der des menschlichen Hormons Östrogen und wird daher auch als Phyto-Östrogen bzw. Pflanzenhormon bezeichnet. Equol besitzt jedoch eine noch wesentlich höhere, östrogene Potenz als sein „Vorgänger“ Daidzein oder andere Isoflavone wie z.B. aus der Soja- oder Mungbohne, Rotklee oder Hülsenfrüchte. Die Aktivität des Equol entspricht dabei etwa 50% der von 17ß-Östradiol (also dem weiblichen Geschlechtshormon). Equol gilt derzeit als wirksamster DHT Blocker (DHT = Dihydrotestosteron, welches die Haarwurzel schwächt und das Haarwachstum negativ beeinflusst).

Jedoch ist leider nicht jeder menschliche Organismus dazu fähig, Equol zu bilden. Die körpereigene Bildung ist hier starken Unterschieden unterworfen und vor allem von der Zusammensetzung der Darmflora abhängig. Es ist heute bekannt, dass 75% der westlichen Bevölkerung als „Nicht-Equolproduzenten“ gelten. In Asien beispielsweise ist die Gruppe der „Equolproduzenten“ enorm höher als bei der restlichen Bevölkerung, da Sojaprodukte hier entwicklungsgeschichtlich schon seit jeher eine große Rolle bei der Ernährung spielen.

Hormone oder deren Derivate wirken dabei grundsätzlich anders als das Phyto-Östrogen Equol. Diese modulieren die DNA der Zellen, was etliche Risiken und Nebenwirkungen bergen kann. Equol hingegen stimuliert die Zelle(n) von außen, ohne diese zu verändern.

Wieso werden in actum CONDITIONING FLUID keine Hormone oder Hormonderivate verwendet?

Durch neueste wissenschaftliche, biotechnologische Entwicklungen ist es möglich, bei der Formulierung von actum LASH und BROW CONDITIONING FLUID auf die Verwendung von Hormonen und Hormonderivaten zu verzichten, ohne dabei Kompromisse bei der Wirkung eingehen zu müssen. Wir von der BioScience Cosmetics haben uns für diesen Weg entschieden, da wir daran glauben, dass die ‚Kosmetik der Zukunft‘ genau darin liegt – in der Kombination aus innovativen Forschungsergebnissen, effizienten Inhaltsstoffen und einer Beachtung respektive Aktivierung der Vorgänge und Abläufe, die uns die Natur zeigt.
Diese Argumentation stellt keine Bewertung anderer im Markt erhältlicher Wimpern-Seren da und jeder Konsument sollte für sich frei entscheiden, welches Produkt für Ihn und vor Allem für seine Ansprüche das Richtige ist.

Wieso enthält actum CONDITIONING FLUID zusätzlich noch einen Multivitamin-Keratin-Komplex?

Der Komplex unterstützt den Hauptwirkstoff Equol, versorgt die Haarwurzeln zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen für ein noch gleichmäßigeres, dichteres und gesünderes Wimpernbild sowie Augenbrauen und pflegt die empfindliche Haut des Lides.

Wie oft und wie lange sollte actum CONDITIONING FLUID angewendet werden?

Wir empfehlen das Fluid mindestens 1x täglich anzuwenden, vorzugsweise am Abend. Für noch schnellere Ergebnisse können Sie das Serum natürlich auch zusätzlich morgens auftragen (vor dem Schminken). Generell können Sie das Fluid dauerhaft anwenden. Wenn Sie Ihre Wunschlänge und -dichte erreicht haben, genügt meist eine zweitägliche Anwendung zur Erhaltung.

Ist es unbedenklich, wenn ich actum CONDITIONING FLUID versehentlich ins Auge bekomme?

Falls Sie versehentlich mal etwas Fluid ins Auge bekommen, ist dies absolut unbedenklich, da der pH-Wert nahezu dem Wert der natürlichen Augenflüssigkeit entspricht. Lediglich die enthaltenen Vitamine wie etwa das Vitamin C können ein kurzzeitiges Brennen verursachen. Vergleichbar ist dies mit einem Spritzer Zitronensaft, den man ins Auge bekommt, welcher aber bis auf das unangenehme Brennen keine weiteren Auswirkungen hat.

Wie sollte actum CONDITIONING FLUID am besten gelagert werden?

Da actum weitgehend natürlich formuliert ist und die wertvollen Vitamine im Fluid naturgemäß hitzeempfindlich sind, empfehlen wir, das Serum stets kühl und trocken zu lagern (nicht über 25°C).

Nach was riecht actum CONDITIONING FLUID?

Das Fluid ist bewusst frei von jeglichen Parfümstoffen formuliert und daher hypoallergen. Sie werden darum beim Öffnen und Auftragen lediglich einen leichten Geruch nach dem enthaltenen Keratin und/oder den Vitaminen wahrnehmen. Dieser verfliegt jedoch nach kurzer Zeit.

Wieso hat actum CONDITIONING FLUID einen leicht gelblichen Schimmer?

Beim Auftragen des Fluids wird Ihnen ggf. ein leicht gelblicher Schimmer auffallen. Ursächlich dafür ist der enthaltene Multivitamin-Komplex: die natürlichen Vitamine färben das Fluid entsprechend. Eine mögliche Verfärbung der Haut ist dadurch jedoch ausgeschlossen.

Für welchen Zeitraum reichen die einzelnen Größen 1.0ml / 2.5ml / 5.0 ml?

actum Lash Conditioning Fluid
1.0 ml sind ausreichend für ca. 1 ½ Monate
2.5 ml sind ausreichend für ca. 3½ Monate
5.0 ml sind ausreichend für ca. 6 Monate

actum BROW CONDITIONING FLUID
5.0 ml (ausreichend für ca. 4-6 Monate)

Wieso sollte das Augenlid vor der Anwendung gereinigt werden und wieso sollte ich keine fett- bzw. ölhaltigen Make-Up Entferner verwenden?

Damit das Wimpernserum die Hautschichten optimal passieren und dort seine Wirkung entfalten kann, ist es essenziell wichtig, mögliche Talg- und Make-Up Reste vorher zu entfernen. Fett- und ölhaltige Make-Up Entferner würden dies verhindern, da sie wie eine zusätzliche Barriere auf der Haut liegen. Wir empfehlen darum z.B. ein Mizellenwasser.

Wie lange braucht es, bis actum LASH und BROW CONDITIONING FLUID eingezogen ist?

Abhängig vom individuellen Hauttyp ist das Serum normalerweise nach 3-4 Minuten komplett eingezogen. Nach dem Auftrag bildet sich ein Film, der die Vitamine nach dem Auftragen zusätzlich vor Oxidation schützt. Wie dieser Film von der Haut aufgenommen wird, ist je nach Hauttyp sehr unterschiedlich. Eventuelle Rückstände des Films (dies kann allerdings auch auf eine zu großzügige Anwendung hindeuten) können später ganz einfach mit einem Wattepad abgetupft werden oder mittels Klopfen mit den Fingerspitzen auf dem Lid verteilt werden. Siehe hier

Kann ich mich nach der Einwirkzeit wie gewohnt schminken?

Selbstverständlich können Sie sich wie gewohnt schminken, sobald das Fluid vollständig eingezogen bzw. abgetrocknet oder abgetupft ist (siehe Anwendungsbeschreibung)

Wie lange dauert es, bis ich erste Erfolge / Ergebnisse sehe?

Eine ganz genaue Eingrenzung des Zeitpunktes ist kaum möglich, da jeder Mensch individuell reagiert und die Wimpern/Augenbrauen sich auch in jeweils unterschiedlichen Wachstumszyklen befinden. Die meisten Anwenderinnen berichten von sichtbaren Ergebnissen nach bereits 30 Tagen, Etliche sogar schon nach ca. zwei Wochen. In seltenen Fällen kann es bis zu sechs Wochen dauern. Unsere umfangreiche Studie an einem führenden dermatologischen Institut in Hamburg belegt die Wirksamkeit und die Verträglichkeit des Serums bei jedem Probanden.

Kann actum CONDITIONING FLUID während einer Schwangerschaft angewendet werden?

Ja – da die Formulierung keine Hormone/Hormonderivate enthält (die Gen-, DNA-manipulierende Auswirkungen haben können), ist unser Serum auch während einer Schwangerschaft unbedenklich anwendbar.

Kann actum CONDITIONING FLUID während/nach einer Chemotherapie angewendet werden?

Wir raten während einer Chemotherapie GENERELL von der Verwendung von Kosmetika ab. Der Körper wird ungeheuren Strapazen unterzogen und selbst die Ernährung muss teilweise auf die Therapie abgestimmt werden. In dieser Zeit sollte nach unserem Empfinden ein Minimum an pflegenden Substanzen angewendet werden. Wenn während einer Therapie eine Verwendung des actum CONDITIONING FLUIDS trotzdem gewünscht wird (die Inhaltsstoffe sprechen nicht dagegen), sollte dies aber vorher immer mit dem zuständigen Arzt/Therapeuten besprochen werden. Die Anwendung NACH einer Chemotherapie ist absolut unbedenklich.

Kann actum CONDITIONING FLUID bei erhöhtem Augeninnendruck (Glaukom) angewendet werden?

Ja – da es keine Hormone/Hormonderivate enthält, die Auswirkungen auf den Augeninnendruck haben könnten, kann das Serum auch bei erhöhtem Augeninnendruck verwendet werden.

Ist actum CONDITIONING FLUID ein veganes Produkt?

Alle von uns verwendeten Inhalts-, Wirkstoffe sind vegan. Zudem wurden das fertige Produkt und die einzelnen Inhaltsstoffe ohne Tierversuche hergestellt/entwickelt. Allerdings kann es sein, dass bei der Herstellung eines beschafften Inhaltsstoffes ein nicht veganer Hilfsstoff verwendet wurde. Um dies mittels eines Vergleiches zu verdeutlichen: Ein handelsüblicher, klarer Apfelsaft wird oftmals unter Verwendung von Gelatine geklärt. Somit ist zwar kein tierisches Produkt im Saft enthalten, aber es wurden nicht vegane Hilfsstoffe zur Herstellung verwendet.